EEG-Umlage und Strompreis sollen 2020 wieder steigen.

Stromverbraucher zahlen, was Photovoltaikanlagen Besitzer bekommen: Die EEG-Umlage zahlen Verbraucher, die EEG-Vergütung erhalten Solaranlagen-Besitzer.
Die EEG-Umlage zahlen Stromverbraucher auf jede verbrauchte Kilowatt-Stunde (kWh) Strom. Damit werden Erneuerbare Energien wie Photovoltaikanlagen unterstützt. Besitzer einer Photovoltaikanlage bekommen je eingespeister kWh eine Vergütung von rund 10 c/kWh.

Sollte sich die EEG-Umlage wie prognostiziert entwickeln, würde ein 4-Personenhaushalt mit einem Stromverbrauch von 4000 kWh in etwa 40€ mehr pro Jahr für Strom ausgeben. Weitere geplante Abgaben wie etwa eine CO2-Steuer könnten Strom noch teurer machen. Kohlestrom würde damit aus dem Markt gedrängt, da er durch zusätzliche Abgaben zu teuer würde.