Aktuelle Förderungen für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher in der Übersicht

Stromspeicher und Photovoltaikanlagen amortisieren sich oftmals innerhalb von 7 Jahren. Doch im ersten Augenblick erscheinen sie als eine teure Anschaffung. Aus diesem Grund gibt es günstige Kredite, um erneuerbare Energien für jedermann zugänglich zu machen und die Investitionshürde zu senken.

Diese Anreize für den Kauf von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern werden von Bund, Ländern und Städten gezielt gesetzt, um die hoch gesteckten Klimaschutzziele zu erreichen.

Grundsätzlich bietet die KfW-Bank sowohl günstige Kredite für:

  • Neue Photovoltaikanlagen mit und ohne Speicher
  • Stromspeicher Nachrüstung

Voraussetzung für letzteres ist allerdings, dass die Photovoltaikanlage nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommen wurde.

Der Kredit umfasst auf Wunsch 100% der Investition, es muss also kein Eigenkapital aufgewendet werden. Der aktuell niedrige Zinssatz liegt bei ca. 1,05% (bei entsprechender Bonität) und wird durch ein tilgungsfreies Anlaufjahr ergänzt. Das heißt, dass Sie ab dem ersten Jahr mit der Förderung bares Geld verdienen ohne eigenes Geld investieren zu müssen.

Weitere Informationen zu der Förderung der KfW-Bank finden sie hier.

Unabhängig von Bund und KfW-Förderporgrammen gibt es auf lokaler und Landesebene (NRW) weitere Fördermöglichkeiten:

Wurde Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie kostenlos. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: info@voltark.de, telefonisch unter 0251/97447390 oder Kostenloses Angebot einholen.