Jetzt 300 Euro THG-Prämie über Voltark sichern!

Mit Ihrem E-Auto Geld verdienen und die Co2 Verursacher zahlen lassen.

Die Treibhausgasminderungsquote - kurz THG-Quote - gilt für alle rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge.

Diese können Sie ab sofort mit Ihrer Zulassungsbescheinigung über uns als Voltark beantragen. Sie berechtigt zum Verkauf der im Verkehr eingesparten CO₂-Emissionen.

Ihre Prämie in Höhe von 300,- Euro jetzt ganz einfach beantragen:

Hier noch ein paar Hintergründe zur THG-Quote:

Kraftstoffproduzenten wie Mineralölkonzerne sind von der Politik verpflichtet worden, jährlich einen gewissen Prozentsatz an CO₂-Emissionen einzusparen. Aktuell liegt dieser bei 6 % und steigt bis zum Jahr 2030 auf 25 %. Halten Kraftstoffproduzenten diese Vorgaben nicht ein, drohen ihnen Strafzahlungen.

Um diesen Strafzahlungen zu entgehen, können sie sogenannte „Verschmutzungsrechte“ erwerben. Halter rein elektrischer batteriebetriebener Fahrzeuge können ihre eingesparten CO₂-Emissionen in Form der THG-Quote an Kraftstoffunternehmen verkaufen.

Seit dem 1. Januar 2022 können nicht nur Unternehmen als E-Flottenbetreiber, Ladeinfrastrukturbetreiber, Energieversorger oder Elektromobilitätsdienstleister, sondern auch Privatpersonen Ihre THG-Quote verkaufen.

Allerdings erfolgt der Verkauf nicht direkt an die Mineralölkonzerne. Dafür wäre der Aufwand zu groß. Daher gibt es auf den THG-Quoten-Verkauf spezialisierte Dienstleister. Sie bündeln einzelne Zertifikate und veräußern sie als Pakete an Kraftstoffunternehmen.

Als Partner von eQuota bekommen wir eine Provision ausgezahlt. Die Erlöse dieser Aktion spenden wir an "Münster bekennt Farbe". Je nach Summe der Erlöse, wird es in Baumpflanz- oder Wildblumenwiesen-Projekte im Stadtgebiet Münster investiert.